A guade Orweit

Das Bild zum Gedicht

Frau
Zusammenfassung
58 A guade Orweit

eine Hommage an die Frauen - aber (sehr) rustikal
Zum Vorlesen hier klicken!

Bein eascht’n Dianei scheint’s da gwies,
rundum rosa Woikn, ois wia im Paradies.
Es geit koa Onare – nur sie in’d Ewigkeit
zu ders’n Zeit kimmb da a no vie, dass des war gscheit.

Bei da Zwoat’n gwoscht schon, ER passt iwaroi
die Iwarroschung leg si dann vo Moi zu Moi!
Dass a nit weniger weascht is a gach gwies
wei ER ja a koa Soaf nit is!

Boidst des a moi gschnoid host – steht da die Woid offen!
So vü nette Dianei, du kust eigentlich nur hoffen,
dass’d nix vasammst, muast schneidig sei,
nit long ummatrenzen, flieg nur glei drei!

Boid i nachdenk, bewundert i an Himmidati echt voi!
Wiara des gmocht hot – oiso i find des wirklich toi!
Ohne Vorlag, koa Erfahrung, nix zun Prowiern,
des kunnt normalerweis nit zu so oan Ergebnis fian!

De Haut gonz lind, auf da Brust koa Hoor nit zun Daglonga
voan ois schee rund, ois gonz gfiarig zun Umfonga
ois Onare is genau doscht, wo i moan es ist nit bled –
stö da vie, wann a die Steckdosn an Gnack obn montiert häd!

Beschreibungen und Ausdrücke

Orweit = Arbeit
erscht'n = ersten
Dianei = junges Mädchen
gwies = gewiss, sicher
ois = alles
geit = gibt
Onare = Andere
kimmb = kommt
da no vie = dir noch vor
Zwoat'n = der Zweiten
gwoscht = spürst
iwaroi = überall
Iwarroschung = Überraschung
vo Moi zu Moi = von Mal zu Mal
wearscht = wird
gach gwies= schnell bewußt
koa Soaf nit = nicht aus Seife
gschnoid = kapiert
Woid = Welt
vasammst = versäumst
schneidig = wagemutig
ummatrenzen= zögern
flieg glei drei = etwas angehen
boid = wenn
Himmidati = Gott Vater
lind = weich, sanft
koa Hoor = kein Haar
daglonga = zu erreichen
voan ois = vorne alles
gfiarig = praktisch
umfonga = den Arm herumlegen
ois Onare = alles andere
doscht = dort
wo i moan = wo ich glaube
nit bled = nicht dumm
stö da vie = stell dir vor
Gnack = Genick