Bachalor

Das Bild zum Gedicht

Bachalor
Zusammenfassung
226 Bachalor 2012

ein sehr persönliches Gedicht zum Studiumsabschluss meiner Tochter
Zum Vorlesen hier klicken!

Dianei – krod host no in da Sandkisten g’spüht,
mit‘n Scheifei Sond in Deine Kiwei g‘füht,
da Barbiepuppen die Hoor o’gschnieden,
mit Deiner Schwester um Kloanigkeiten g’strieden.

Kindagoschten, Schui, Gymnasium,
mei die Zeit vageht, is so schnoi um!
Host oiwei gwisst wos wüßt, es ist scho gstiascht
dia bein Dawoxenwean zuaschaun, wiast ois prowiascht,

Dein Weg z‘geh, die Ongst zu iwawinden
und konsequent Dein Züh im Leben z’finden!
Bist no jung – die Spuren im Sand send kerzenkrod,
bist fie ins a Glück, wia ma des gonz soiten hod.

Dei Studium is mit da Bachelorprüfung jetz vie,
Dei guats Heaschz passt genau zur Ergotherapie!
Mia gratuliern zum Abschluss – des Züh is erreicht,
mia foid’s bein zwoaten Blick owa nicht so leicht

zu erkenna, Dei Kindheit is jetz endgültig vie!
Muas zuagebn dass i decht a wenk nachdenklich bie!
Mia hommb da an Bleistift geben –
jetz muast Dei Gschicht soiwa schreibn
im Heaschzn weascht owa oiwei insa kloas Dianei bleibn!

Beschreibungen und Ausdrücke

krod = gerade
g'spüht = gespielt
Scheifei = Schäufelchen
Kiwei = kleine Kübel
g'füht = gefüllt
o'schnieden = abgeschnitten
g'strieden = gestritten
oiwei gwisst = immer gewußt
gstiascht = nett
Dawoxenwean = Erwachsenwerden
wiast prowiascht = wie Du probierst
soiten hod = selten hat
jetzt vie = nun vorbei
guats Heaschz = gutes Herz
des Züh = dieses Ziel
hommb da = haben Dir
soiwa = selber
weascht = wirst Du
owa oiwei = aber immer
kloas Dianei = kleines Mädchen