Da Haubenkoch

Das Bild zum Gedicht

Zipfelmuetze
Zusammenfassung
173 Da Haubenkoch 2010

eine enttäuschende Erfahrung - ich weiß nicht warum da alle hinlaufen und viel Geld ausgeben!
Zum Vorlesen hier klicken!

Kitzbichi is im Winta – owa a im Summa schee,
brauchst Di ja nur umschauen und a wenk ummanandageh.
Vüh Prominente wohnen bei ins oder hommb a Haus,
send toll u’zogn und vor oim die Weiberleit schaun schee aus.

Die „Events“ siggst in da Zeitung – mit an Interview,
oder in die Seitenblicke, wo is a scho gsechen hu.
Und oiwa redn’s von „Haubenkoch“ – des war so guat,
i bi owa nit draufkemma wos der onascht tuat.

Des muast prowiern – des ku so schwar nit sei,
boid des die Promis schmeckt, is des sicher fei!
Bin zu mein Wintergwand gonga und hu a wenk gschaut
und find a Zipfihaubn – de hu i im Fruahjahr in a Schachtl k‘haut!

Hu Gemüse gschnieden und Erschtäpfi gsoden,
hu Zwiefi fei g‘kackt und von Goschtn Kreida aufboden.
Ois an Kelomat eichi – boaten bis s’Zapfei auffakimmb –
o’schoiten und wieda boaten – damit die Gorzeit stimmb.

Vo Weihnachten hu i no a Flaschei Wei,
laut Etikett soid des a gonz guada sei!
Den hu in so a Urinflasch eichitu,
so wia i des im Fernsehen bei Dekantieren gsechen hu.

Nocha hu i die hibbsch vafützte Zipfihaubn auf an Teller tu,
tua – wia im Fernsehn – mit da Muskatreib no a sindtoian Trüffi dru,
an Parmesan und a wenk an Pfeffer mit der Tuppaware-Reib –
i woas nit – die Zipfihaubn stinkt so feicht, das i fast speib.

Gott sei Dank bi i bei dem Hauben-Experiment aloa,
so ku is – ohne Blamasch – in Mullkiwi toa!
I schneid ma a poor Scheiben Kaas und gonz fei an Speck
und putz des mit an Bauernbrod dazu glei weck.

Mei Vadacht is, dass die Promis a adiam so geht
und ea des gonze Getue beim Hois aussa steht!
Vielleicht tadn’s adiam liewa dahoam mit da Joggahosen
oafach ummahucken und amoi fernsehen oder Radio losen!

A Schnitzei, a Bierl – a Glasl Müch mit Moosbeenocken
und nit owei mit die gleichen Gscheitlecha beinanderhocken.
Hoit gonz normal – so wia i und Du
noch dem Haubenmenü woas i dass i koan Promistatus hu!

Beschreibungen und Ausdrücke

Kitzbichi = Kitzbühel
schee = schön
ummageh = herumgehen
vüh = viele
hommb = haben
u'zogn = angezogen
vor oim = vor allem
Weiberleit = Frauen
siggst = siehst Du
oiwei = immer
onascht = anders
tuat = macht
prowiern = probieren
boid = wenn
gonga = gegangen
hu a wenk = habe ein wenig
akrat = wirklich, überraschend
Zipfihauben = Zipfelhaube
a Schachtl kaut = in eine Schachtel geworfen
gschnieden = geschnitten
Erschtäpfi = Kartoffel
gsoden = gesotten, gekocht
Zwiefi = Zwiebel
g'kackt = gehackt
von Gotschn = vom Garten
Kreida = Gartenkräuter
aufboden = aufgeboten
ois an Kelomat = alles in den Kelomat
eichi = hinein
boaten = warten
z'Zapfei = das Zäpfchen (Druckanzeige)
o'schoiten = abschalten
Gorzeit = Garzeit
Wei = Wein
eichitu = hineingetan
hibbsch vafützte = sehr verfilzte
sindtoian = sündteuren
Trüffi = Trüffel
feicht = feucht
speib = brechen muss
Mullkiwi = Müllkübel
adiam = manchmal
tadn's = würden sie
liawa = lieber
dahoam = daheim
Müch = Milch
Moosbeenocken = Heidelbeer-Nocken