Die Subvention

Das Bild zum Gedicht

subvention
Zusammenfassung
35 Die Subvention

ein Zwiegespräch um die Bewertung der Arbeit des Bauern
Zum Vorlesen hier klicken!

Muh – Lisei, wor’s auf da Oim hoia schee?
Muh – Spada aussi schon, owa zach wo’s auffigee!
Wor woidtan weit, voroim durch die Spinna,
die auf da Strossn nit auf ins aupassen kinna!
Wi a soid i wissen, es tut ma scho load,
das i an Rückspiagl ochareiss, boid mei Osch is so broad!

Muh – Wor da Rudi hoia wieda so fesch und schneidig
mei Gott, wia wor i dir umman Rudi oiwei neidig!
So storch und so wüd, die Heana so krod,
nur das a iwan Zaun ent wor, wor oiwei schod!
Muh – Na – bualein, der hot hoia nur vo seiner Operation krett
so a Büd vo an Mo – und jetz a Ox – so a Gfrett!

Muh – Da Bauer hot ins an Stoi a Bischmaschin baut!
Waaahnsinn, wia des guat tuat – da hommb ma schee gschaut!
an Fünfstern-Laafstoi, ois zun gleichen Preis,
i hu richtig Hemmunga, boid i in Wellnessbereich scheis!
Eigentlich geht’s ins so guat – vier Monat Urlaub im Gebirg
do schaugg aussi – der Bauer hot’s Gwirg!

Muh – jo Dawei mia do ling und a wenk koin
muas da Bauer mit’n Traktor s’Hei eichahoin
muas an Silo odecken, insan Dreck aussiradln
nix ois wia Fliagn und Brem bei die Wadln.
A da Fria muas a fria aussa – und was is sei Lohn?
Vo der EU krod und krod das glong – die Subvention!

Beschreibungen und Ausdrücke

Oim = Alm
hoia = heuer
spada aussi = später hinaus
zach = schwer
auffigeh = hinaufgehen
woidtan = wirklich, wahrhaftig
voroim = vor allem
Spinna = Spinner, Wahnsinnigen
Strossn = Strasse
load = tut mir leid
ochareiss = herunter reisse
Osch = Hintern, Arsch
broad = breit
oiwei = immer
storch = stark
Heana = Hörner
krod = gerade
iwan Zaun ent = über dem Zaun drüben
krett = geredet
Büd vo an Mo = Bild von einem Mann
Ox = Ochse
Gfrett = schweres Leben, schade
Stoi = Stall
Bischmaschine = Bürstenmaschine
Laafstoi = Laufstall
schaugg aussi = schau hinaus
Gwirg = Gewürgs, Plage
dawei = während
ling = liegen
koin = kauen
eichahoin = herein holen
odecken = abdecken
Brem = (Ross-)Bremsen
a da Fria = in der Früh
krod und krod = gerade
glong = ausreicht