D’Sint

Das Bild zum Gedicht

auto
Zusammenfassung
47 D'Sint

nach einer wahren Begebenheit
Zum Vorlesen hier klicken!

Danaxt bi i vo Wean hoamgfoan,
huck an Auto in gonz aloan,
draußt regn’s – des Foan, des is a Plog
genau wos i nit mog, noch so an longen Tog.

Vou Linz muaß i zun Tanken hi,
da Wind blost, grausig is – owa es is glei vie,
bei da Kassa sich i die s’easchtmoi – du lochst mi u,
zoih no schnoi – tua wia wonn i die nit gsechen hu.

Drah no a Runde, schleich um’s Regal,
irgendwann foss i den Entschluss – jetz is a scho egal.
I nimm die mit – gschlein mi ummi durch’n Regn,
dass i die Beherrschung valoan hu, soid koana segn!

D’Sicherheitsgurt uglegt – du bist nem mir,
ku mi nit konzentriern – die Gedanken de send nur bei dir!
Bi wieda auf da Autobahn – eichi an Tempomat,
trau ma nit zu ihr ummischaugn – woaß nit wos i tat.

Ohne schaugn glong i ummi – es steig mei Begehrn
es is decht no fü z’Fria um jetz scho schwach zun wean!
Gonz wenig schiab i d’Hüh a wenk auf d’Seit
denk an mei Frau, woas des is nit gscheit!

Mei Gwissen kämpft zwischen soin und wölln,
heb des Lenkradl mit die Knia – muas sie gonz ausschön!
Denk ma – die muass i packen – geh sei nit fad
und dann hu is gessen – die gonz Tofi Tschoggalad!

Beschreibungen und Ausdrücke

danaxt = neulich
Wean = Wien
huck = sitze
foan = fahren
Plog = Plage
es is glei vie = es ist gleich vorbei
s'easchtmoi = das erste Mal
lochst = lachst
zoih = bezahle
schnoi = schnell
gesechen = gesehen
valoan = verloren
glong = greife
ummi = hinüber
fü z'Fria = viel zu Früh
d'Hüh = die Hülle
ausschön = ausschälen
Tofi Tchoggalad = Tafel Schokolade