Eiafarbn

Das Bild zum Gedicht

320 Eiafarbn
Zusammenfassung
320 Eiafarbn
Gedicht Mai 2016

ein Rückblick auf die Osterfeierlichkeiten - nicht ganz ernst gemeint
Zum Vorlesen hier klicken!

Ostern und bunte Eier – des keat zomm!
Wei ma des schon ois Kinda gean khobb homm.
Hu ma denkt, hoia kunnts des a prowian
und vielleicht a wenk an Osterfrieden dabei g’spian!

Die Auswoi is riesig, bi bein OBI ummag’schossen
und hu mi schlussendlich zu an Neon-Goib entschlossen.
Hu a Wossa g’soden und die Forb eichitu,
so wia i des im Intanet kuschz g’lesen hu.

Sie schicken ja elendslonge Gebrauchsanweisunga mit!
Fie so a Kloanigkeit brauchen wir des sicha nid!
Bei so logische Sochen send mia Mandaleit iwalegn,
i woas, do muas ma zun Schluss an Schuss Essigwossa eichigebn.

Des Wossa nid z’hoas, des is gonz wichtig,
so um die viaschzg Grad, donn is des richtig,
koan Stress, ois mit da Ruah, so waar des fei,
in da Ruhe lieg die Kraft! Genau so soid’s sei.

Nocha häng i die Eier in des Schissei, des war’s gwesen,
die Zeit nutzen und vielleicht dawei o poor eMail lesen,
15 Minuten – und wenn nocha da Wecka leit,
mit oana Speckschwartn einreibn, damit’s an scheen Glonz o’geit.

Perfekt! Die Forb leicht und glonzt so schee,
bei der Neonforb bleibat auf da Stroß a jed’s  Auto steh!
I woas nur nid, wia i des moch – weascht schwierig wean,
wia soid i die Gschicht in da Sauna in Kirchdorf unten erklean?

Beschreibungen und Ausdrücke

Ostern und bunte Eier, das gehört zusammen!
Weil wir das schon als Kinder gern gehabt haben.
Habe mit gedacht, heuer könnte ich das auch probieren
und dabei vielleicht ein wenig vom Osterfrieden spüren!

Die Auswahl ist riesig, bin beim OBI herumgeschossen
und habe mich schlußendlich zu einem Neon-Gelb entschlossen.
Habe ein Wasser gekocht und die Farbe hineingeschüttet,
so wie ich das im Internet kurz gelesen habe.

Sie schicken ja elendslange Gebrauchsanweisungen mit!
Für solche Kleinigkeiten brauchen wir das sicher nicht!
Bei so logische Sachen sind wir Männer ja überlegen,
ich weiß, da muss man zum Schluß einen Schuß Essigwasser hineingeben.

Das Wasser nicht zu heiß, das ist ganz wichtig,
so um die vierzig Grad, dann ist das richtig,
keinen Streß, alles mit der Ruhe, so wäre das fein,
in der Ruhe liegt die Kraft! Genau so soll es sein.

Dann hänge ich die Eier in das Schüsselchen, das wär's gewesen,
die Zeit nutzen und vielleicht inzwischen ein paar eMails lesen,
15 Minuten - und wenn dann der Wecker läutet,
mit einer Spechschwarten einreiben, damit es einen schönen Glanz ergibt.

Perfekt! Die Farbe leuchtet und glänzt so schon,
bei der Neonfarbe bliebe auf der Straße jedes Auto stehen!
Ich weiß nur nicht, ich das mache - es wird schwierig werden,
wie soll ich die Geschichte in der Sauna in Kirchdorf unten erklären?