Eskimomohd

Mia fohn gean amoi in die Therme noch Kaprun,
da entsponn i mi im worma Wosser, oder in da Sun,
oda steh im „infinity pool“ auf’n Doch gonz voun,
ma siecht direkt auffi auf des Kitzstoahoun.

Schau auffi und denk ma, wos is do los?
Der Gletscher woor decht frira weiß und groß,
jetz is nur grau in grau mit kloane Fleck,
do geht nix mehr mit’n Schifohn, do is ois weck!

So geht’s rundumadum, es is iwaroi vüh z‘hoaß,
des kimmb vom Klimawondel, wia ma woaß,
die Pole schmötzen, iwaroi is vüh z’trucken,
kunnt leicht sei, dass ma boid amoi im Truckna hucken.

In Island homms den Gletscher Okjökull begroben,
des weascht Auswirkungen auf des Trinkwossa hobn,
kunnt leicht sei, dass mir iwaroi Grobstoa aufstöhn,
wei mir an die sorglose Wasserzeit erinnan wöhn!

Wia’s hoia so vüh Schnee g’schniem hod,
hu i ma denkt, des is jo eigentlich schod!
Das ma den nid aufkoit’n kinnand, so wia’s Hei,
die Bergbohna zoang ins ja eh wia’s geht, is nid gonz nei!

Zu Egascht, Groamat gibb’s no a noie Mohd,
des guade Wossa vakemma lossen waa decht schod!
Mid’n Schnee Siloboin mochen, a wenk isolian
und an Summa nocha mid da Tiroimüch ummafiahn.

Boid ma s‘Fleisch oiwei mehr vom Auslond nemmand
und nid long nochdenken, aus wöchan Stoi d’Viecha kemmand,
häd’n die Bauern bei ins wieda wos zun Toa,
„Tiroler Trinkwossa“ z‘mah’n – war DIE Innovation wia i moa!

Es hoaßt jo, es is nid guad wos mia mit da Erd’n tand
und dass sie’s rächen weascht, wenn ma so deppat sand!
I moa da Erd’n is wurscht, wos mia mid ihr auffian,
owa ins Menschen weascht ziemlich sicha die Apokalypse bliahn!