Hinterfotzig

Das Bild zum Gedicht

Affen
Zusammenfassung
202 Hinterfotzig 2011

Assoziationen beim Lesen eines Zeitungsberichtes über das mehrdimensionale Denken von Primaten.
Zum Vorlesen hier klicken!

D’Forscher sand draufkemma – in da Zeidung is des g’standen,
a G’schicht vo die Affen – insare engsten Vawandten.
Dass dia genauso hintafotzig sand wia mia und liang
boids ebbas mecht’n, damit des kriang!

Nocha dann’s im Fell vo die Onan kraulen und lausen,
oda Kinda o‘schmusen und mit ea ummasausen,
Gschenke zu wüdfrembe Mitbewohner bringa,
damit’s des Vertrauen vo die onan Affen g’winga!

Zun darodn wo’s schlussendlich woin, des is nit schwaar:
Die Vorratskomman sand auf oamei laar,
de Affen nemmand sie die besten Plätz,
und mochen sie mit de wos fest orweiten a Hetz!

Irgendwie kimmb mia vie, des is nit neich!
Des is bei in Menschen scho hibbsch gleich!
Des is vo die Woihkämpf woih bekannt,
ja, mia sand mit Affen scho recht eng vawandt!

Beschreibungen und Ausdrücke

hinterfotzig = falsch, unehrlich
wia mia = wie wir
liang = lügen
boids = wenn sie
ebbas mecht'n = etwas wollen
kriang = bekommen
Onan = Anderen
hibbsch = ziemlich
Woihkämpf = Wahlkämpfe