Kind sei

Das Bild zum Gedicht

kind
Zusammenfassung
105 Kind sei

Weihnachtswunsch 2007 - zum Nachdenken
Zum Vorlesen hier klicken!

Boidst zuaschauggst wie die Schneeflock foid,
oft woaßt, da Advent kimmb boid!
Hoia wescht si si, es is worm wi an Summa,
drum is weit und broad koa Stimmung umma.

Vielleicht is des die Gelegenheit a wenk zun Denken –
Advent hoaßt nit lei „schenken, schenken!
A wenk Zeit nehma – mitanond nit nemmanond lebn –
denen, denen’s nit so guat geht a wenk was gebn.

Keksbochen, Adventkronz binden, Keschtz uzinten,
a die Flomm schaugn, an Frieden finten,
a Adventmusi auflegn – a boidst moast dass kitschig is –
des is des amerikanische Gedudel a, nur vastehn mas nit – gonz gewies!

Vielleicht geling’s da, a poor Minuten Kind zun sei!
Loss d’Schuitan foin, den Moment zualossn – des war fei!
I moa des is gmoant mit da „schönsten Zeit im Jahr“ –
bei ins geht des schon no – is nit so schwar!

Beschreibungen und Ausdrücke

boidst = wenn Du
zuaschauggst = zuschaust
foid = fällt
woaßt = weißt Du
hoia = heuer
weascht si si = wehrt es sich
broad = breit
a wenk = ein wenig
hoaßt = heißt
a wenk was = ein wenig
Keschtz = Kerze
uzinten = anzünden
Flomm = Flamme
gwies = sicher
zualossen = zulassen
moa = meine
gmoant = gemeint