Soiwabrennda

Das Bild zum Gedicht

Toilette
Zusammenfassung
185 Soiwabrennda 2010

(fast) eine Liebeserklärung - aber mit Bedenken
Zum Vorlesen hier klicken!

Wann’s durch die Haustier scho so guad schmeckt,
der Tisch is mit Servietten deckt,
die Stubn im wormen Kerzenschein –
a Umarmung von Dir – da is s‘Hoamkemma fein!

Da Prosciutto auf Salat mit an bissei Kernöl dru,
dazua a Lacki Prosecco mit Aperol is was i gern hu,
u’stoassn, nix redn – nur a wenk lochen,
und an Augenköpfla mochen.

A Steackei, nit bluadig – hoit „medium“ wie ma so sogg,
is ja scho recht toia – so dass des nit oi Tog trogg!
Easchdepfi o’brodn und dazua Bohnen mit Speck
langsam essen – genießen – siest is z’schneu weck!

Dazu a frisches Bier – mit an scheen Schaum,
so wia Du kochst – es is a Traum!
Do voun des kloane Leffei is no a Vasprechn,
d’Haupspeis hucken lassen, krod nix iwa’s Knia brechen!

Owa nocha kemmand di Nockerl decht daher:
Topfennockerl mit Moosbeemandl – dawei ku i fast nit mehr!
Zart mit a poor Pfefferminzblattln – mit a wenk Staubzugga drauf
im Mund zageht’s – i iss decht ois auf!

Boid Du des jetz liest muas’d da des vorstöh‘n kinna,
Es weascht da die Spuke im Mund zommrinna!
No an guadn Soiwabrennd’n – zun Driwastrahn,
hüft a, dass die Bohnen nit so blahn!

Da veasteh i, wonn di Leit gean sogn:
„Di Liebe geht durch‘ Mogn!“
Guad essen – freia is des fein,
owa es muas hoit schon siest a no eppas sein!

Vaständnis, Vatrauen – oafach amoi ufossen,
den Onan in sein Onaschtsein onaschtsei lossen,
hoit midanond schaugn, dass ma durchs Leben kimmb
si bemühen, damit’s mit da Liab oi Tog stimmb.

Wei – es is scho gfährlich, boid ma do a wenk weidadenkt
und dem natürlichen Lauf des Lebens Beachtung schenkt:
Es soid in da Liab nit so geh, wia’s dem Steakei  noch‘n Mogen geht,
siest braucht die Liab a irgendwann a Heislpapier – und des war decht bled!

Beschreibungen und Ausdrücke

Soiwabrennda = selbstgebrannter Schnaps
Hoamkemma = nach Hause kommen
Lacki = ein wenig, Schluck
u'stoassn = anstossen
toia = teuer
nit oi Tog trogg = sich das nicht alle Tage leisten kann
Easchdepfi = Erdapfel, Kartoffel
o'brodn = abbraten
z'schneu = zu schnell
do voun = da vorne
Moosbeemandl = Heidelbeer-Kompott
weascht = wird
zun Driwastrahn = zum Drüberstreuen
ufassen = berühren
Onan = Anderen
Onaschtsein = Anderssein
midanond = miteinander
a da Liab = in der Liebe
weidadenkt = weiterdenkt
Mogen = Magen
siest = sonst
Heislpapier = Toilettenpapier
bled = dumm, traurig