Stringtanga

Das Bild zum Gedicht

palmers
Zusammenfassung
190 Stringtanga 2010

Männergedanken
Zum Vorlesen hier klicken!

Danaxt fohr i auf da Landstrass – mit’n Tempomat,
roi so dahin, mia wor a wenk fad,
do sich i a Plakat – i glab i tram!
Varreiss des Auto, fohr fast geg‘n an Baam!

Is a Werbung vie a Untawäsch – eh‘ gonz bekannt,
die Model’s auf dem Büdl sind wirklich nett beinannt!
Boidst ois Monn nit aus Stoa bist, muaßt do oafach schaugn!
I gib’s eh zu, so scheene Dianei toan ma taugn!

Dia Stringtanga send ja recht nett, boid‘s Aschei danach is,
owa gfierig kinnand dia nit sei , i moa des is gwies!

Woid’st friara oana a Bussl auf’s Aschei geben,
host miass’n die Untahos auseinanda heben –
bei die neimoderna Dianei is des gonz onascht – so hu i des vastonden:
Do muast’s Aschei aussanonda heben, damit’s woast, is iwahaup a Untahos vahonden!

Beschreibungen und Ausdrücke

danaxt = neulich
roi = rolle
Büdl = Bild
aus Stoa = aus Stein
oafach = einfach
gfierig = praktisch
kinannd dia nit = können die nicht
gwies = sicher
frira = früher
Bussl = Kuss
Untahos = Unterhose
neimoderna = neumodernen
Dianei = Mädchen
gonz onasch = ganz anders
vastonden = verstanden
woast = weißt
iwahaup = überhaupt
vahonden = vorhanden