Taffkeschz

Das Bild zum Gedicht

Taufkerze
Zusammenfassung
207 Taffkeschz 2011

Zur Taufe von 2 Neffen, von denen ich einen als Pate begleiten darf
die Taufkerze, die 4 von den 7 katholischen Sakramenten begleitet
Taufe - Firmung - Ehe - Sterbesakrament
Zum Vorlesen hier klicken!

A Taff is wos schee’s – is a friedlicher Tog!
Ma sicht’s dass den Täufling a jeder mog!
Voi U’schuid und Reinheit – des is amoi gwies
des is so sicher wia’s vielleicht gonze Leben nimma is!

Des Wassa reinigt symbolisch – bei Dir gibb’s no koa Sint!
Host a rein’s Heaschzei, wia ma koa reina’s nit fint!
Die Taffkeschz hot brunna – soid a Licht fie Di sei,
damit’s in Zukunft Dein Weg find’st – ja des wa hoit fei!

Boid’st es naxte Moi auspackst, kust es scho soiwa hebn,
is owa no nit so weit – muast es danach wieda z‘ruckgebn!
Is gscheit, dass’d no vü um die ummahost, die auf die schaun,
nocha kimmb a Zeit, wost schneidig wean muast, mogst die scho traun!

Bei da Hochzeit soid die Keschz no oamoi brenna,
soid‘st voia Liab in a scheene Zukunft schaun kenna!
Soim Kinda hobn, taafn und des Liacht weidagebn,
so schließt si da Kreis – ja so is hoid im Leben.

Dei Keschz soid da leicht’n boid’s zun Hoamgeh weascht,
es soid ebba bei Dir sei, der weist weckgehst a wenk reascht,
s’Liacht soid da leichtn, soidst leicht ummigeh,
weist ois erreicht host, worum’s die bemiat host – ja des wa hoid schee!

Beschreibungen und Ausdrücke

Taffkeschz = Taufkerze
aloi gwies = einmal sicher
Sint = Sünde
Heaschzei = kleines Herz
koa reina's = kein reineres
nit fint = nicht finden kann
brunna = gebrannt
boid'st es naxte Moi = wenn Du sie das nächste Mal
soiwa = selber
is owa = ist aber
vüh um die = viele um Dich
ummahost = herum hast
soim = selber
taafn = taufen
weidagebn = weitergeben
Hoamgeh = ins Jenseit gehen
weascht = wird
ebba = jemand
weist = weil Du
a wenk reascht = ein wenig weint
ummigeht = hinüber gehen
bemiat = bemüht