Vegei

Das Bild zum Gedicht

Vogel
Zusammenfassung
121 Vegei

ein wenig wehmütige Gedanken an die Zeit mit den Kindern, die so rasch vorbeigeht
Zum Vorlesen hier klicken!

A Voglhaisei an Goschtn find i guat!
Wei ma do den Viechaln hoifn tuat.
I hu zwoa – send oiwei oi zwoa voi mit Kern,
wei des meng die Vegei gern!

Da sitz i nocha – schaug wia’s zuachafliagn,
a wenk streiten, damit’s a poor Kearndln kriagn.
Da Winta is a zache Zeit,
wei’s do nix Gscheits zun Fressen geit!

An Fruajohr geht donn des Gschnoder u!
Mit da Sun kimmb d’Liab – wia ma’s gonz laut hearn ku.
Es weascht zun Nestl baun – obn an Giewi und in da Hecken,
wonn’s awa weascht geit’s die easchtn Käfer z’pecken.

Die Finken, die Spatzen – i kenn’s gornit oi, des geit –
die oan schwaschz, grau oder mit an bunten Federkleid,
kloane Dicke, freche Kloane – ois is vereint
es gfoit eana bei mir im Goschtn, wia ma scheint!

Tat’s scho gern no weida fuadan, woas owa, das ma des nit tuat!
Miassn soiwa learna, wia’s satt weand – s’dreinpfuschen ist nit guat!
A doscht und do amoi hungrig schlaffen geh’
dass gschafftig sei wichtig is – des soin’s vasteh!

Bei die Kinda ist des gonz gleich,
boidst soim oa host, is da des nit neich!
Muast’s Fehler mochen lossen, amoi hungrig schloffen geh
nach jedem Hiekugeln wieda aufsteh – des güt’s z’vasteh!

Adiam amoi a Kearndl, weascht owa woi nix mochen,
zoagn wo’s gscheida war, mitnand iwa d’Fehler lochen,
nocha merken’s, sie woind adiam wieda a kloas Vegei sei!
D’Augn zuamochen, d’Hond ummalegn, zuachadrucken –     mei is des fei!

Beschreibungen und Ausdrücke

Vegei = Vögelchen
Goschtn = Garten
Viechaln = kleine Tiere
hoifn = helfen
oiwei = immer
zuachafliegn = herfliegen
Kearndln = Körner
zache = strenge (zähe)
Gschnoder = Geschnatter
weascht = wird
Giewi = (Haus-)Giebel
awa = aper (der Schnee weggeht)
easchtn = ersten
des geit = die es gibt
schwaschz = schwarz
gfoit = gefällt
fuadan = füttern
woas = weiß
soiwa = selber
dosch und da = dort und da
gschafftig = emsig, fleißig
güt's = gilt es
z'vasteh = zu verstehen
soim oa = selber welche
Hiekugeln = Hinfallen
adiam = manchmal