Worm

Das Bild zum Gedicht

Hundekacke
Zusammenfassung
137 Worm

ein sonderbares Liebesgedicht
Zum Vorlesen hier klicken!

Auf da Verkehrsinsel steht a Kastanienbam,
daneben steh i – gonz vasunken in an Tram.
Tram vo da woachen, wormen, glatten Haut, i mecht di spian –
mecht Di drucken, busseln, in Himmi fian!

Da hupt a so a bleda Depp, i daschrick,
schau auf mein Hand, a iwaroschta Blick!
Da steh i mit der wormen Hundekacki,
in mein grosgrean Plastikhundekackisacki

Beschreibungen und Ausdrücke

worm = warm
Tram = Traum
woachen = weichen
spian = spüren
iwaroschta = überraschter
grosgrean = grasgrünen