Zuaschaun

Das Bild zum Gedicht

Stier
Zusammenfassung
09 Zuaschaun

nach einem Witz - ganz freches, trockenes
Zum Vorlesen hier klicken!

D’Maria steht mit’n noichn Schatz am Zaun,
dann‘d a wenk ratschn und in die Gegend schaun.
Da sechn’z wia da Stier auf d‘Kuah aufreit.
An Stier scheint’s z’taun, die Kua schaug z’keit.

An Rudi kimmb a Leicht’n in die Aug’n –
er muas gonz oafach zu sein Schatzi schaug’n:
„Des was der Stier doscht mit da Kuah grod tuat –
des mecht i a – des tat ma guat!“

Die Maria sog ganz truckn: „Was frogst bei mia?
Da muast an Vota fragen – den kean die Kiah!“

Beschreibungen und Ausdrücke