Heiraten

Das Bild zum Gedicht

Hochzeit
Zusammenfassung
273 Heiraten
Mai 2014

ein sehr persönliches Gedicht und Bild zur Hochzeit meiner Tochter in Meran (mit Schloß Trauttmannsdorff im Hintergrund)

Acryl Kurt Pikl
Zum Vorlesen hier klicken!

Boid zwoa heiraten, stöd ma sie des so vor:
Sie gehn mitnand in 7. Himmi durch a Tor!
Ma sogg oft, des sei da scheenste Tog im Leben,
i winsch eich owa, es soid no vüh mehr davu geben!

A gemeinsam’s  Leben wiara Tonnabaam wa fei,
s’gonze Jahr grean und voia Nodeln, soid a sei,
nia nit dirr, soid jedem Weda widersteh,
des winsch i enk, i glabb so wa’s schee!

Die Zukunft soid  owa  nit auf die Bleami vagessen!
Es soin so vüh fie enk waxen, dass d’Goas zommfressen!
In enkan Lebensgoschtn soid’s oiwei spriassn,
wichtig is, gemeinsam jäden und  fleißig giassn.

Den Onan onascht sei lossen, sei Heaschz mit Wärm eihüh’n,
um wos enk bemüht’s, soid enk des Leben erfüh’n.
Sie gegenseitig bein Weidaentwickin untastützen
und jede Gelegenheit zun Liabsei nützen!

Boid a Weda eichaschaugg, die Blitz vom Himmi schiassn,
guad iwalegn, wos sogg’s, und wieda  Frieden schliassn!
D’Liab kaputtgmocht is glei, sie is owa schwar zun Kitten,
is guad, a amoi um Vazeihung z’bitten.

Adiam a Umormung, gonz ohne Grund,
woas nit wos i enk no ois winschen kund,
des Leben is wia a scheene Vasen, wia i moa,
owa oiwei frische Blumen miasst’s enk soiwa eichitoa!

Beschreibungen und Ausdrücke

boid = wenn
stöd ma sie des so vor = stellt man sich das so vor
mitnand = miteinander
7. Himmi = siebter Himmel
ma sogg oft = man sagt oft
wiara = wie ein
Tonnabaam = Tannenbaum
wa fei = wäre fein
grean = grün
voia Nodlen = voller Nadeln
nia nit dirr = nie dürr
winsch i enk = wünsche ich Euch
Bleami = Blumen
so vüh fie enk = so viele für Euch
waxen = wachsen
d'Goas = die Ziegen
zommfressen = zusammenfressen
in enkan = in Euren
Lebensgoschtn = Lebensgarten
soid's oiwei spriassen = soll es immer sprießen
den Onan = den Anderen
onascht sei lossen = anders sein lassen
Heaschz = Herz
einhüh'n = einhüllen
Weda eichaschaugg = hereinschaut
guad iwalegn = gut überlegen
wos sogg's = was ihr sagt
owa schwar zun Kitten = aber schwer zu Kitten
adiam = manchmal
winschen kund = wünschen könnte
wia a scheene Vasen = wie eine schöne Vase
wia i moa = wie ich meine/glaube
owa oiwei = aber immer
soiwa eichitoa = selber hineingeben