Logisch

Das Bild zum Gedicht

junge
Zusammenfassung
97 Logisch

Kindermund - und was passiert, wenn man bei der Aufklärung nicht ganz ehrlich ist
Zum Vorlesen hier klicken!

„Mama, stimmb des, dass da Liebe Gott darauf schaut,
das ma gnuag z’Essen hommb, das des hihaut?
Des hot ins da Katechet in da Religionsstund vieglesen!“
„Ja Bua, so weaschtz sei – is oiwei so gwesen!“

„Die kloan Gschenk bring da Nikolaus – do wo da Toifi mitgeht,
fie die groassn is Christkind da – ois wos auf’n Briafei steht,
des wos i oi Jahr schreib und vou’s Fenster hintua?“
„Ja freilich, des woast ja eh, is scho richtig so mei Bua!“

„Und da Storch bring die Kinda – zwickt da Mama in ihrn Bauch?“
Die Mama weascht a wenk valegn, da Bua is ja so schlauch!
„Ja freilich, genau so geht des mei Bua“
Is scho ganz gspann’d wos jetz no ois kimmb – loost eam guat zua.

S’Biawei hebb an Kopf a wenk schräg, is an Moment gonz stad.
Gonz pfiffig schaugg a – tuat ois wia wonna nachdenken tad.
„Boid da Katechet und Du des sag’st, oft weascht des scho stimma!
Zuwos brauch ma nocha insan Papa? Den brauch ma nocha eigentlich nimma!“

Beschreibungen und Ausdrücke

gnuag = genug
hommb = haben
hihaut = hinhaut, funktioniert
Katechet = kath. Geistlicher
vieglesen = vorgelesen
weaschtz = wird es
oiwei = immer
Toifi = Teufel, Krampus
vous = vor das
valeggn = verlegen
schlauch = schlau
lost = horcht
Biawei = kleiner Bub
stad = still
boid = wenn