S’Paal

Das Bild zum Gedicht

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA
Zusammenfassung
153 S'Paal 2009

ein Liebesgedicht
Zum Vorlesen hier klicken!

Danaxt hu i an Paarl zuagschaugg,
a scheena Mai-Tog wor’s, des hot ma taugg,
worn oi zwoa nimma noi, i hus owa nit kennt,
denk ma, dass vom Seniorenheim ent sent.

Sie hot so a Wagei gkobb, damit’s a wenk leichter steht,
bei eahm siggst, dass a ohne Hagglstecken nimma recht geht,
die onare Hand legg a um ihr Schuita – so gengans spazian,
die Innigkeit vo de zwoa, de kust richtig spian!

Boids mitanond redn, in die Augn schaugn, nocha is gwies,
dass oi zwoa wissen, wo da Mittelpunkt von Universum is!
Die kloan Gesten varodn’s, s’Gemeinsame schwoast zomm,
ma sigg den Reichtum im Heaschzn – des Glick des de zwoa homm.

Des waas hoit, wos wirklich Reichtum is, wiss ma jo in inzwischen!
Boid die ebba liabhot, kust da mit die Aktien an Osch auswischen!
Boidst ebban host, der a in schlechten Zeiten zu dir steht,
mea brauch i nit – i winsch ma oafach, dass aso weidageht!

Beschreibungen und Ausdrücke

danaxt = neulich
taugg = war fein, hat gepaßt
nimma noi = nicht mehr neu=alt
i hus = ich habe sie
Wagei = Wäggelchen
gkobb = gehabt
bei eamh = bei ihm
siggst = siehst Du
Haggelstecken = Krückstock
onare = andere
varodn's = verraten sie
schwoast zomm = schweißt zusammen
Heaschzen = Herzen
ebba = jemand
Osch = Arsch, Hintern